Nun ist es das Jahr 2018, das neu aufgerollte alte Problem beschert den Zauberern ein aufregendes und chaotisches Jahr.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Das Forum wurde von Mirella übernommen und bald neu eröffnet!

Teilen | 
 

 Hogwarts - Apokalypse

Nach unten 
AutorNachricht
Calliope A. Gallagher
Gast



BeitragThema: Hogwarts - Apokalypse   Di Jan 31, 2017 9:17 pm





HOGWARTS - APOCALYPSE

23 Jahre sind seit dem Ende der Schlacht in Hogwarts vergangen. Im Nu war die
Schule für Hexerei und Zauberei wieder aufgebaut, so dass die Schüler wieder lernen konnten, alles unter der Leitung der ehemaligen Lehrerin für Verwandlungen,
Professor Minerva McGonagall.


In diesen 23 Jahren hat sich einiges in der Welt der Zauberer und der Welt der Muggel verändert. Die beiden Welten arbeiten offener miteinander, was bedeutet, dass
auch das Geheimhaltungsabkommen gelockert, nur gelockert...nicht gelöst, wurde. Die Regierungen der beiden Welten achten immer noch auf die klare Trennung, aber man möchte in Krisenzeiten enger zusammenarbeiten, auch wenn man hofft, dass diese nicht eintreten werden. Doch durch die Neuerungen der Welten sind Krisen vorprogrammiert, so sagen die, die immer noch die alten Werte in den jeweiligen Welten vertreten.
Eine neue Generation von Hexen und Zauberern ist nun herangewachsen, die sich
nun dem Schulalltag stellen müssen. Zu ihnen gehören auch die Kinder des
goldenen Trios. Doch ihr Schulalltag wird nach einigen Jahren gefährdet.


Nachdem jahrelang die Kammer des Schreckens nicht betreten worden war, tut sich
da unten etwas, mit dem keiner gerechnet hat. Voldemort ist besiegt, trotz seiner Horcruxe. Doch was die Zauberergemeinschaft nicht ahnt, ist, dass der dunkle Lord nicht der einzige schwarze Magier war, der einen Horcrux erzeugt hat. Ein finsterer Zauberer aus der fernen Vergangenheit erwacht zum Leben und dringt in die Köpfe
der Menschen ein, um sie zu seinem Zweck zu manipulieren und nun wie einst der dunkle Lord beginnt, Zauberer um sich zu scharen. Diese Zauberer sind vor allem die, die von Anfang an gegen die Veränderungen der Gesetze der magischen Welt waren.
Doch auch in der Muggelwelt gibt es Skeptiker, hauptsächlich kirchlichen Ursprungs, die hinter die gemeinsame Zusammenarbeit der Regierungen gestiegen sind und sich gegen die Ausführung von Magie auflehnen wollen. Doch was bedeutet das nun für
die magische Welt? Können magische Kinder ihre Magie benutzen oder müssen sie sich fürchten?
Muss sich der Orden des Phönix neu formieren? Wie lange können die Schüler ihrem Alltag noch nachgehen? Müssen sie sich überhaupt fürchten? Werden sich die Zaubererwelt und Muggelwelt bekriegen?

#Board #Regeln #Gesuche #Bewerbung

###
vhirdian | TCP

Nach oben Nach unten
 
Hogwarts - Apokalypse
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» ¥~Zombie Apokalypse~¥
» Darkside of Hogwarts - Harry Potter Next Generation
» Hogwarts our Home
» The golden age of Hogwarts
» Hogwarts is my Home | Pre Potter

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter - Flüstern der Stimmen :: Gästebereich :: Partnerschaften :: Rückmeldungen-
Gehe zu: