Nun ist es das Jahr 2018, das neu aufgerollte alte Problem beschert den Zauberern ein aufregendes und chaotisches Jahr.
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  LoginLogin  

Das Forum wurde von Mirella übernommen und bald neu eröffnet!

Teilen | 
 

 Claire Cavanough

Nach unten 
AutorNachricht
Gast
Gast



BeitragThema: Claire Cavanough   Di Dez 27, 2016 6:19 pm


   

   
Something about me

   
Infos und Schule


   Allgemeine Informationen
   
Username: Aaron Whitman(Esti)
   Avatarperson: Pia Douwes

   Name: Claire Amélie Cavanough
   Spitzname: Wie soll man denn Claire noch groß abkürzen?
   Alter: 33
   Geburtsdatum: 5.8.1987
   Geburtsort: Glasgow
   Geschlecht: weiblich
   Wohnort: Godric's Hollow
   Gesinnung: gut
   Blutstatus: Halbblut
   Sexuelle Orientierung: Hetero
   Image: Powerfrau

   kann auch alles in einem Text geschrieben werden, die einzelnen Punkte dann aber bitte kennzeichnen oder hervorheben Dies gilt für alle Punkte!


   Schule
   
Magische Fähigkeit: Legilimentik, stumme Magie(in der Lage Magie zu wirken auch ohne den Spruch aussprechen zu müssen)
   Haus: Gryffindor
   Zauberstab: 12 1/4 Zoll unflexible Erle, Phönixfeder
   Besen: Sauberwisch 5
   Patronus: Fischadler

   UTZ Abschlussnoten:
   Verteidigung gegen die dunklen Künste: O
  Zauberkunst: O
  Verwandlung: O
  Kräuterkunde: E
  Zaubertränke: E
  Arithmatik: E
  Wahrsagen: A
  Pflege magischer Geschöpfe: O

   Beruf: Claire war schon immer an der Aurorenlaufbahn intressiert, schließlich war sie in ihrer Schulzeit die Beste im Duellierclub und auch in Verteidigung gegen die dunklen Künste immer die Beste. Und ihr gefiel der Gedanke etwas gutes zu tun indem man gegen schwarze Magie vorgeht. Daher bewarb sie sich als Aurorin und bestand die Aufnahmeprüfung, wie auch ihre Aussbildung mit Bravour so dass sie auch schnell aufstieg. Als der bisherige Leiter dann auch Zaubereiminister wurde, stieg sie schließlich als erste Frau der Geschichte des Zaubereiministeriums zur Leiterin der Aurorenzentrale auf.
 

   
My Appearance & Character

   
Aussehen und Charakter


   Aussehen
   
Haarfarbe/-länge: schulterlang, braun, gelockt
   Augenfarbe: kristallblau
   Statur: schlank, etwas kleiner als der Durchschnitt aber nicht zierlich, muskulös aber die Muskeln sind nciht wirklich sichtbar
   Kleidungsstil: damenhaft, modisch, bunte Farben, gerne auch mit Mustern, ausgefallen allerdings nicht verrückt
   Besondere Merkmale: große Fluchnarbe am Rücken, ansonsten für nen Auror erstaunlich unvernarbt

   Allgemeines Aussehen: (-)


   Persönlichkeit
   
Charakter: Claire... Wie soll man anfangen diese vom Leben gezeichnete Frau wirklich zu beschreiben? Am besten man fängt damit an wie sie auf andere wirkt, was sie also ausstrahlt. Sie ist eine sehr freundliche und aufrichtige Person, die wirklich alles für das Wohl ihrer Umgebung tun würde. In ihrer Arbeit als Leiterin der Aurorenzentrale geht sie vollkommen auf und steckt auch viel Energie hinein, um die Arbeit dort möglichst zu verbessern. Sie weiß dass sie eine große Verantwortung hat, besonders jetzt, wo die Todesser wieder zur Bedrohung werden. Sie ist niemand, die sich nur im Büro verkriecht und andere die Drecksarbeit machen lässt. Im Gegenteil. Claire ist vermutlich die Aurorin mit den meisten Aufträgen, da sie lieber auf Aufträge mitgeht und selber aktiv wird statt rumzusitzen und zu hoffen dass alles gut ausgegangen ist.
Der einzige Grund, warum sie nicht non-stop arbeitet ist Callum, der ihr mehr bedeutet als sich irgendjemand vorstellen kann. Da ihr Sohn das letzte ist was ihr von ihrer einst so harmonischen Familie geblieben ist, ist sie fast schon übervorsorglich wenn es um ihn geht. Natürlich schwebt dort auch die Angst mit ihm könnte was passieren, sie hat schließlich schon einmal ein Kind verloren als sie nicht dort war. Daher hat sie auch immer ziemliche Panik ihn alleine zu lassen, obwohl er doch schon 10 ist. Man muss aber allgemein sagen dass Claire fast schon etwas mütterliches hat. Sie ist sehr bemüht eine angenehme Atmosphäre im Ministerium zu schaffen, gerade bei den Auroren. Wenn jemand Probleme hat ist sie da und hört einem zu und versucht dann auch noch bei der Lösung des Problems zu helfen.
Im Inneren ist Claire aber sehr verletzlich. Ihre ganze Trauer, die sie nie verarbeitet hat steckt immernoch in ihr drin, tief verborgen und kommt hervorgekrochen sobald sie alleine ist. Doch sie verdrängt nur und verarbeitet nicht, was nicht mehr lange gut gehen kann. In ihr stecken auch noch Gefühle für Zachary, was nicht wirklich vorteilhaft ist, in anbetracht dessen dass er der Gegenseite angehört. Doch  wie Claire schmerzhaft lernen musste: Das Gegenteil von Liebe ist nicht Hass, sondern Gleichgültigkeit. Ist man in der Lage Hass gegenüber zu empfinden, stecken da noch Gefühle dahinter und somit auch Liebe. Wie sie das überwinden kann, weiß sie selber noch nicht- wieder kommt hier ihre Lieblingstaktik zum Einsatz: Verdrängen.
Ihr Motto ist in all der Zeit "Ich gehör nur mir" geworden, der Titel ihres absoluten Lieblingsliedes. Sie hat ein sehr selbstbewusstes Auftreten und ist durchaus in der Lage sich irgendwo durchzusetzen, allerdings immer auf eine sehr liebevolle Art, so dass sie eigentlich einen sehr sympathischen Chef für die Auroren abgibt.
Man muss außerdem sagen dass sie sich oft in Musik flüchtet, gerade wenn sie alleine bei sich zu Hause ist. Denn mit Musik kann man sich herrlich ablenken, gerade wenn man sie so liebt wie Claire. Man mag es ihr nicht zutrauen(sie macht es ja auch nicht öffentlich), aber sie hat einen absolut genialen Sopran mit gigantischem Stimmumfang und sehr viel Charakter in der Stimme. Ihr Sohn Callum besteht geradezu darauf dass sie ihm vor dem Einschlafen was vorsingt, ein Lied was sich da hervorgetan hat ist "Tiny Star" von Eric Wolfsoon. Ein Lied was sowohl Callum als auch sie mittlerweile sehr lieben.


   Charaktereigenschaften: freundlich, aufrichtig, loyal, Workaholic, verantwortungsbewusst, sehr aktiv als Aurorin, hängt sehr an ihrem Sohn, große Angst um Personen die ihr Nahe stehen, "mütterlich", verletzlich, verdrängt ihre Trauer statt sie endlich zu verarbeiten, hat noch Gefühle für Zachary die zwischen Hass und Liebe schwanken, Lebensmotto: "Ich gehör nur mir", liebt die Musik und nutzt sie als weiteres Mittel um der Trauer zu entfliehen

   Stärken: grandios als Aurorin, Empathie, singen, gute Anführerin
   Schwächen: Callum, übervorsorglich, chaotisch, verletzlich
   Vorlieben: ihre Familie(natürlich vor allem Callum), Musik, die Aurorentätigkeit
   Abneigungen: Todesser, "Möchtegernmusiker", Fleisch(sie ist Vegetarier)
   Irrwicht: Callums Leiche
   Armortentia: Flieder, Kürbissuppe
   Nerhegeb: Die glückliche Familie die sie früher waren

   
My past, present and future

   
Familie, Vergangenheit, Zukunft, Geheimnisse


   Familie
   
Mutter: Sylvia Alexandra Cavanough | 71 | muggelstämmig | lebt |NPC
   Vater: Michael Christopher Cavanough | starb mit 44 | Halbblut | tot | NPC
   Geschwister: Cathrin Nathalie River(geb. Cavanough) | 43 | Halbblut | lebt | gesucht, kann aber auch NPC sein
                          Emily Cavanough | starb mit 21 | Halbblut | tot | NPC
   Großmütter: Louise Cavanough | starb mit 87 | Muggelstämmig | tot | NPC
Elise Walendy | starb mit 81 | Muggel | tot | NPC
   Großväter: Robert Cavanough | starb mit 91 | Reinblut | tot| NPC
   Söhne: Callum Rudolph Cavanough | 10 | Halbblut | lebt | wird von Fio erstellt
Gideon Francis Cavanough | starb mit 4 | Halbblut | tot | NPC(War Zwillingsbruder von Callum)
  Neffen: Joshua River | 12 | Halbblut | lebt | gesucht
                     Theodor O'Sullivan | 13 | Halbblut | lebt | Fio
  Nichten: Sophia River | 8 | Halbblut | lebt | NPC
                        Fiora River | 4 | Halbblut | lebt | NPC
  Schwager:: Joel River | 44 | Halbblut | lebt | NPC

   Mann/Frau: Früher: Zachary Cavanough | 30 | Reinblut | Gryffindor | lebt | Spieler
   Freunde/innen: gesucht
   Weitere Bekannte: gesucht


   Vergangenheit
   
Claire wurde am 5.8.1987 in Glasgow geboren, als Tochter eines Fluchbrechers und einer Sekretärin im Ministerium. Sie hatte bereits eine deutlich ältere Schwester Namens Cathrin, da es mit dem Kinder kriegen bei Cavanoughs lange nicht mehr funktioniert hatte- sie hatten es 10 Jahre lang versucht. Dementsprechend riesig war dann die Freude als Claire zur Welt kam und 3 Jahre später dann sogar noch eine Tochter Namens Emily folgte. Die Kindheit der 3 Geschwister war unbeschwert. Cathrin, 10 Jahre älter als Claire, war sehr beschützerisch aber auch unfassbar liebevoll zu ihren beiden kleinen Schwestern. Der Schock kam dann als Claire gerade einmal 5 Jahre alt war und Emily 2. Michael kam ums Leben durch einen Arbeitsunfall. Er starb mit 5 Kollegen als sie einen Schatz bergen wollten, deren Fallen sie unterschätzt hatten.
Claire kann sich an das ganze nicht mehr wirklich erinnern, Emily erst recht nicht. Es waren Cathrin und die Mutter der Schwestern, Sylvia, die das ganze furchtbar traf. Gerade Cathrin hatte ein wirklich enges Verhältnis zu ihrem Vater gehabt, während Emily und Claire eher an ihrer Mutter hingen.
Sylvia versuchte nun den Haushalt alleine zu schmeißen und sich um ihre 3 Kinder zu kümmern, was sie auch mit Bravour meisterte. Sie driftete dabei nicht durch den Verlust ihres Ehemanns ab sondern behielt ihre Stärke, ihrer Kinder zu Liebe.
Als Claire dann nach Hogwarts kommen sollte war sie unglaublich aufgeregt. Den Zauberstab hatte sie schon bekommen- Ollivander hatte zu ihr gemeint dass sie mit ihrer Güte, ihrer Begabung und ihrem Mut noch großes vollbringen könne, denn Erle wäre nur für Zauberer bestimmt die großes Vollbringen könnten. Angespornt von diesen Worten bekam sie den Hut aufgesetzt und wurde Gryffindor zugeteilt, als der Hut noch nicht einmal ihren Kopf richtig berührt hatte.
Die Hogwartszeit von Claire war vor allem eins- erfolgreich. Begabt in Duellen und allgemein Verteidigung gegen die dunklen Künste, begabt, etc. Sie war Vertrauensschülerin und später auch Schulsprecherin. Und für sie war ganz klar- sie wollte Aurorin werden. Nach ihrem Abschluss schaffte sie daher auch die Aufnahmeprüfung mit Links und meisterte auch die Ausbildung so gut, dass sie ihre Mentoren wirklich beeindruckte.
Sie war in den letzten Monaten ihrer Ausbildung als jemand Namens Zachary die Ausbildung anfing. Sie kannten sich noch aus ihrer Hogwartszeit, wo Claire ihn öfters mal vor anderen beschützt hatte, da er alles andere als selbstbewust gewesen war. In den 3 Jahren, die er ohne sie an Hogwarts verbracht hatte, war er deutlich selbstbewusster geworden und war um einiger reifer geworden. Schnell freundeten sie sich wieder an und nach nicht allzu langer Zeit entstand aus der Freundschaft noch viel mehr. Die beiden wurden ein Paar. In dieser Zeit ereignete sich aber ein furchtbares Drama mit Claires Schwester Emily.
Sie machte nach ihrem Abschluss eine Weltreise, einfach um die Welt kennen zu lernen. In Amsterdam lernte sie dann den Zauberer ihrer Träume kennen, der aber aus sehr ärmlichen Verhältnissen stammte. Da es Liebe auf den ersten Blick war, blieb Emily direkt bei ihm. Viel zu früh und übereilt, fand ihre gesamte Familie, doch Emily war volljährig- man konnte sie nicht zwingen zurück zu kommen. Nur kurze Zeit später war Emily auch schwanger, was auch ein wenig Unverantwortlichkeit von ihr und ihrem Partner zeigte.
Emily war schon immer kränklich gewesen und die Schwangerschaft verlief auch sehr problematisch. Die Ärzte zeigten sich schon von Anfang an sehr besorgt um Emilys Gesundheit, aber Emily und ihr Freund sahen dem allen sehr positiv entgegen. Doch es kam dann doch dass Emily die Geburt ihres Sohnes nicht überlebte. Der Vater des Kleinen nahm sich daraufhin selber das Leben, da er wusste dass er ihm kein guter Vater sein konnte- denn er würde in ihm immer den Schuldigen für Emilys Tod sehen. Der Kleine wurde daraufhin an den älteren Bruder seines Vaters gegeben, da dieser der einzige Verwandte vor Ort war. Dass dieser Drogenboss war und das Kind nur wegen Kindergeld aufnahm, konnte keiner der Ärzte ahnen. Man war einfach nur froh den Kleinen untergebracht zu haben.
Emilys Verwandte wurden benachrichtig und Claire, ihre ältere Schwester und ihre Mutter trauerten furchtbar. Und in all diesem Kummer stand Zachary Claire immer zur Seite und machte ihr sogar einen Antrag, den sie mit Freude annahm. Und inmitten all der Hochzeitsvorbereitungen stellte dann Claire tatsächlich fest dass sie schwanger war. Da war sie 22.
Die beiden Verloben freuten sich riesig und heirateten schließlich. Und 3 Monate später kamen dann zur Überraschung aller Zwillinge zur Welt- Gideon und Callum. Das Glück der vierköpfigen Familie war nun vollkommen.
Dass das Glück nicht lange anhalten würde, ahnte hier keiner. Doch wenige Wochen nach dem 4. Geburtstag der Zwillinge begab es sich dass Gideon anfing stark zu fiebern. Besorgt machte sich Zachary mit ihm zum Arzt auf- Claire dagegen blieb mit Callum zu Hause. Doch sie kamen nicht nach Hause. Erst 5 Stunden später klingelte es an der Haustür- zwei Polizisten standen dort und erzählten ihr dass Gideon angefahren wurde und nach 4 Stunden Kampf ums Überleben im Krankenhaus an seinen Verletzungen verstarb.
Eine Welt brach für Claire zusammen, doch sie riss sich zusammen um für ihren verbliebenen Sohn da zu sein, der doch noch viel zu klein war um das alles zu verstehen. Zachary dagegen, der alles mit angesehen hatte... der veränderte sich komplett. Er wurde jähzornig und verbiss sich nurnoch auf den Tod seines Sohnes und den Gedanken der Rache. Und schließlich schmiss er ohne Vorankündigung seinen Job und trat den Todessern bei. Als Claire das mitbekam entschloss sie zu der Sicherheit von Callum einen Schlussstrich zu ziehen und floh mit ihm aus der Wohnung. Sie konnte es einfach nicht mehr ertragen ihn so zu sehen und hatte auch Angst um Callum, der sich vor seinem eigenen Vater mittlerweile fürchtete, was sie nicht verantworten konnte.
Der Lohn, den man als Aurorin bekam reichte zum Glück auch gut aus um auch alleine sich und sein Kind zu versorgen. Und er stieg als Claire aufgrund ihrer fantastischen Arbeit tatsächlich befördert wurde. Der frühere Leiter der Aurorenzentrale stieg nämlich zum Zaubereiminister auf und er ernannte tatsächlich niemand anderes als Claire zu seiner Nachfolgerin.
Claire stürzte sich in ihre Arbeit um ihre Trauer zu überwinden, kümmerte sich aber auch um ihren Sohn so gut sie konnte. Ihre Arbeit und vor allem Callum gaben ihr die Kraft um weiter zu machen, konnte man sagen.
Jetzt, da die Bedrohung durch die Todesser wieder so akut ist, setzt sie alles daran die Todesser zu besiegen, selbst wenn sie dabei dem Vater ihres Sohnes gegenüberstehen muss. Dass dieser aber mittlerweile zum Anführer aufgestiegen ist, das weiß sie nicht.



   Zukunft
   
Das wird sich zeigen... Geplant ist einiges.


   Geheimnisse
   
Dass sie tief in ihrem Herzen Zachary noch immer liebt...

   
For the stuff

   
Organisatorisch


   Organisatorisches
   
Charakterweitergabe?: nur bei Inaktivität
   Steckbriefweitergabe?: nur bei Inaktivität

   Regeln gelesen: [x] ja  [ ] nein
   Codewort: flüsternde Stimmen im Dunklen

   


   
   
Nach oben Nach unten
Leilani Mahoe
Hibiskus
avatar

Anzahl der Zaubersprüche : 37
Anmeldedatum : 02.10.16
Alter : 17

Weitere Charas
:

BeitragThema: Re: Claire Cavanough   Di Jan 03, 2017 2:52 pm

Welcome on Board!

_________________
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Claire Cavanough
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Harry Potter - Flüstern der Stimmen :: Archiv :: Archiv :: Vor der Neueröffnung-
Gehe zu: